skip to Main Content

Ausstellungs-
öffnungszeiten

Die Ausstellungen folgen den Öffnungszeiten des Museums.
Der Eintritt gilt für den Zugang zu allen Ausstellungen, Attraktionen und Erlebnissen des Museums.

Achtung – kostenloser Eintritt für Kinder unter 18 Jahren

Energie aus dem Meer – Dänische Offshore-Aktivitäten in der Nordsee

Ein Besuch auf einer der dänischen Plattformen auf der Nordsee ist für andere Personen, als die dort arbeitenden, so gut wie ausgeschlossen. Das gleiche gilt für die großen Windkraftanlagen, die seit 2000 in den dänischen Gewässern aus dem Boden geschossen sind. Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum präsentiert nun eine vollkommen neue Ausstellung, die die Tür zu einer Welt öffnet, die die wenigsten bisher besucht haben, und die äußerst faszinierend ist.

Die Ausstellung „Energie aus dem Meer – Dänische Offshore-Aktivitäten in der Nordsee“ nimmt Sie mit auf die Plattformen auf dem Meer, unter die Plattformen auf den Meeresboden, in den Untergrund und in die Luft, wo sich die Nordsee in einer Helikopterperspektive eröffnet. Wir lüften den Schleier eines wichtigen Teils von Dänemark, der für die Öffentlichkeit normalerweise nicht sichtbar ist, und liefern Grundwissen darüber, wie Öl, Gas und Windkraft heutzutage produziert und angewendet werden, um Dänemark in Gang zu halten.

Die Ausstellung „Energie aus dem Meer – Dänische Offshore-Aktivitäten in der Nordsee“ wurde dank einer großen Spende des A.P. Møller Fonds realisiert. Die Ausstellung eröffnete am 8. September 2016.

Fakten

Die Suche nach Öl und Gas im dänischen Teil der Nordsee wurde in den 1960er-Jahren eingeleitet, 1972 konnte man das erste produzierende dänische Ölfeld, das Dan-Feld, eröffnen. Die ersten Akteure waren A.P. Møller und die Partner im Dansk Undergrunds Consortium (DUC). Heute werden zahlreiche produzierende Öl- und Gasfelder von verschiedenen Betreibern im dänischen Teil der Nordsee ausgebeutet.

In den 2000er-Jahren kamen Windkraftparks für die Energieproduktion in der Nordsee hinzu. Esbjerg ist die Basis für die Offshore-Aktivitäten der Nordsee, die große Bedeutung für die dänische Wirtschaft haben. Die Entwicklung der dänischen Offshore-Industrie gehört zum Verantwortungsbereich des Fischerei- und Seefahrtsmuseums.

Die Offshore-Aktivitäten auf der Nordsee sind fester Bestandteil des Forschungs- und Erfassungsprogramms des Museums.

Energie aus dem Meer

Durch das Erfassen von Gegenständen, Dokumenten und Berichten hauchen wir den Geschichten über unser gemeinsames Kultur- und Naturerbe Leben ein. Ein Erbe, das wir aktiv nutzen, um die Vergangenheit zu verstehen und zu vermitteln, die Gegenwart zu interpretieren und für die Zukunft Ringe im Wasser zu hinterlassen.

Für Kinder

Der Favorit der Kinder ist zweifelsohne die Helikoptertour.

Aber es gibt so vieles mehr zu erleben, weshalb wir ein Kit für Familien mit Kindern zusammengestellt haben, die aus dem Besuch der Ausstellung gern noch mehr machen möchten.

Fragen Sie an der Information nach „Offshore-Arbeiter für einen Tag“, dann hilft man Ihnen gern weiter. Dieses Erlebnis beginnt mit einer geologischen Erklärung und Einführung in Öl, Gas und Windenergie. Natürlich mit vielen spannenden Aufgaben, bei denen man sowohl die Hände als auf den Kopf benutzen muss. Anschließend geht es mit dem Helikopter zum Arbeitsplatz. Kleidung anziehen, Helm aufsetzen – und los geht‘s.
Urkunde und Souvenir. Preis pro Kind nur 20,- DKK, kostenlos mit dem BeHappyPass der Familie.

en de da
Back To Top
×Close search
Suche
X

Denne hjemmeside bruger cookies til at forbedre din oplevelse. Vi antager, at du er okay med dette, men du kan fravælge, hvis du ønsker det Læs mere

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close